Tempo 130 freiwillig – Der Autoaufkleber

Tempolimit und Braunkohle sind zwei wichtige Aspekte in der Klimabewegung, die mit dieser Website unterstützt werden. Auf der Hauptseite geht es um einen Stromanbieterwechsel zu einem der echten Ökostromanbieter. Also, die Bereitschaft etwas mehr für den Strom zu bezahlen, weil billig, billig, billig nicht mehr die oberste Prämisse bei der Entscheidung für einen Stromanbieter ist.

Aufkleber Tempo 130 freiwillig

Warum haben nur die Raser oder besonders auffälligen Autos auf der Autobahn eine Stimme? Sie werden wahrgenommen, werden zum Thema in Gesprächen und Diskussionen.

Gehören Sie auch zu der Mehrzahl der deutschen Autofahrer, die sich unauffällig verhalten und die versuchen, niemanden mit Ihrem Auto zu schaden? Möglicherweise haben Sie bereits bei der Anschaffung Ihres Wagens weniger Wert auf Geschwindigkeit und mehr Wert auf Sparsamkeit gelegt. Möglicherweise vermeiden Sie bereits Geschwindigkeiten über 130 km/h, weil Ihre Intention durch Sparsamkeit, Nachhaltigkeit oder den Klimawandel geprägt ist.

Mit dem Autoaufkleber „freiwillig Tempo 130“ zeigen Sie Ihre Haltung und tragen ein kleines Stück zu einer Diskussion über eine bewusste, möglichst nachhaltige Verkehrspolitik bei. Natürlich auch mit dem Ziel, das in Deutschland, wie in allen europäischen Ländern ein Tempolimit auf Autobahnen eingeführt wird.

Wir können von Menschen wie Greta Thunberg lernen , dass eine politische Botschaft an Glaubwürdigkeit gewinnt, wenn sie auch persönlich gelebt wird. Eine Botschaft wird es allerdings erst, wenn sie nach außen transportiert wird.    

© facebook.com/gretathunbergsweden | Greta Thunberg bei einem Schulstreik in Schweden

Es gibt klare, bekannte Gründe für ein Tempolimit auch auf den deutschen Autobahnen, z.B. : weniger Schadstoffe, weniger Unfälle, weniger Verkehrstote. Das ist allen interessierten Autofahrenden zugänglich. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung befürwortet nach einer repräsentativen Umfrage (Forsa 25.01.2018) ein Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen.
Quelle: https://www.cosmosdirekt.de/veroeffentlichungen/tempolimit-231814/

Werden Sie ein Botschafter für: „Weniger ist mehr“

– Mehr Klimaschutz
– Mehr Sicherheit

– Mehr Entspannung

Aufkleber Tempo 130 km/h freiwillig


Der Autoaufkleber „Tempo 130 freiwillig“ kostet
€ 1,00 je Stück plus € 1,00 Versand

Das sind meine eigenen Kosten. Mit dieser Aktion möchte ich kein Geld verdienen.
Spenden die über den Betrag hinausgehen sind willkommen.
Der Aufkleber ist 10 cm breit und 13 cm hoch.

Sie können den Aufkleber „Tempo 130 freiwillig“ bestellen, indem Sie das Formular unten ausfüllen. Der Aufkleber wird dann als Brief an Sie versendet. Ich versende die Aufkleber unmittelbar nach Eingang der Bestellung und vertraue Ihnen, dass Sie den Preis bezahlen 🙂 Sollten Sie mehr als drei Aufkleber, z.B. für Ihre Organisation benötigen, schreiben Sie mir einfach:dirk@braunkohlestopp.de.

Bitte bezahlen Sie, Aufkleber plus Porto, per Paypal oder Überweisung:
Paypal: https://www.paypal.me/dirkopdenplatz
Überweisung: Dirk Opdenplatz (Betreiber dieser Website)
IBAN: DE10 3005 0110 0048 3301 87


Die Petition hat ihr Ziel erreicht! Das Thema „Generelles Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen“ wird im Bundestag diskutiert.

Über 53.000 tausend Menschen haben die Petition „Generelles Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen“ unterzeichnet. Damit ist das Ziel der Petition erreicht und die evangelische Kirche Mitteldeutschland hat die Chance, ihr Anliegen mit den Abgeordneten in einer öffentlichen Sitzung vom Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages zu diskutieren.

Zur Petition

Autolobby – Waffenlobby

Die Absurdität, dass ein einziges Land in Europa kein generelles Tempolimit auf Autobahnen kennt, ist vermutlich nur durch die starke Autolobby in Deutschland erklärbar.  Auf diesen Aspekt wirft eine amerikanische Zeitung ein interessantes Licht.

„Ein Artikel der Los Angeles Times vom 04.02.2019 sieht den Ruf der Lobby „Freie Straßen für freie Bürger“ in Deutschland so verwurzelt wie in den U.SA die Waffenlobby.“ https://www.latimes.com/world/la-fg-germany-autobahn-speed-limit-2019-story.html
Quelle: Wikipedia

Die meisten Deutschen haben sehr wenig Verständnis für die freizügigen Waffengesetzte in den USA. Doch wenn man aus amerikanischer Perspektive auf: „Freie Fahrt für freie Bürger“ schaut, erscheinen die Parallelen offensichtlich.

Der Aufkleber „freiwillig Tempo 130“ auf Ihrem Auto

Wenn sie mögen, senden Sie uns Bilder des Aufklebers auf Ihrem Auto. Sie können die Bilder über facebook: https://www.facebook.com/Braunkohlestopp oder per E-Mail senden: dirk@braunkohlestopp.de

Diese Website ist klimaneutral gehostet bei: https://www.manitu.de/